“ Verändere Deine Handschrift

und Du veränderst Dein Leben.“

Hat Dich schon mal eine Handschrift zum Staunen gebracht? Eine, die so richtig schön war und Dich innerlich berührt hat? Oder eine, bei dessen Anblick Du erschrocken bist?

In jeder Handschrift lassen sich Emotionen und Denkmuster  erkennen. Du kommunizierst mit Wörtern und die darin enthaltenen Emotionen fliessen in Dein Schriftbild mit ein.

So läuft die Schrift bei Menschen, die sich depressiv fühlen und auf unliniertem Papier schreiben, ganz leicht oder auch stark nach unten. Die Stimmung geht quasi in den Keller.

Oder die Wörter und Buchstaben sind sehr eng, zackig und gross geschrieben. Wie tritt dieser Mensch Dir gegenüber auf ? Eher lieblich und einfühlsam oder doch mehr bestimmend und fordernd?

Graphologen bewerten diese Schriftzeichen. Du kannst nach einer Schriftanalyse bei einem Graphologen sehr viel über Dich und Deine Persönlichkeit erfahren. Vieles wirst Du allerdings bereits wissen.

In meinen Schreibkursen zeige ich Dir, wie Du behindernde und limitierende Denkmuster selbst erkennen und verändern kannst. Es gibt kein richtig oder falsch in der Schrift oder im Leben. Entweder es nährt Dich und fördert Dein Vorankommen, oder eben nicht. 

Die Vimala Rodgers Buchstaben enden alle nach rechts hin. Dein Blick geht immer nach vorne.

Alle Buchstaben haben zu gleichen Teilen analytische Aspekte, durch jeden geraden Strich, sowie intuitive Herzenergie, mit jeder Biegung, Kreis oder weichen Verbindung. Sind diese Linien in Balance miteinander, hast Du Deinen weiblichen und männlichen Anteil in Dir Selbst ausgeglichen. Du kannst freier empfinden und erkennst plötzlich Wertungen, die nicht von Dir selbst kommen. 

Die Suche nach der ausgleichenden, besseren Hälfte hat ein Ende. Wer mit sich selbst gerne Zeit verbringt, „braucht“ niemanden. Es macht Spass mit anderen zu sein, aber Du “ brauchst“ niemanden mehr um glücklich zu sein. Du bist Dir selbst genug.

Im Grundkurs lernst Du bereits mit einfachen Übungen, wie das Üben genau funktioniert.

4 -5  Stunden, gefüllt mit interessanten Informationen und Übungen, die Dich zum Staunen und zum Lachen bringen. Danach wirst Du wohl an keiner Handschrift mehr vorbei kommen, ohne die eine oder andere Entdeckung zu machen.

Falls Dein Leben in allen Bereichen für Dich in Ordnung ist und eh alles gut läuft, dann lass Deine Schrift genauso wie sie ist. Solltest Du jedoch Muster an Dir erkennen, die Dich immer wieder blockieren, z. B. Eifersucht, Misstrauen, Ängste, kein Selbstvertrauen, oder Du kannst Dinge nicht zu Ende bringen, musst Dich und andere ständig kritisieren, dann melde Dich bei mir. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dieses Wissen zu erlernen.

In Kursen, Einzelstunden oder durch eine persönliche Briefbearbeitung bekommst Du, die für Dich persönlich, wichtigsten  Schreibübungen und kannst sofort loslegen.  Es gibt nicht’s was, Du nicht selbst verändern kannst. Alles was Du dazu brauchst ist eine  Vereinbarung mit Dir selbst, Zeit, einen Stift und genügend Papier. Wenn Du erst mal angefangen hast, wirst Du den Wert darin erkennen. Ich freu mich auf Dich.

 

 

Deine Handschrift

zeigt Deine Persönlichkeit. Erfahre mehr über dich selbst…

Schreibcoaching

ist der Schlüssel zu deiner Veränderung…

Termine/Kurse

Einzelcoaching, Sessions,
workshops…

Hast du Lust auf ein Spiel?


Wer von den beiden Schreibern hat Stimmungsschwankungen? A oder B?

Wer verhält sich hier extrovertierter?

Wer hat wohl den schärferen Ton in der Stimme?

Wer von den Beiden ist gerade fröhlicher?

Wer spricht nicht so gerne über seine Gefühle?

Wer gibt sich mehr Zeit für sich selbst?

Wer ist wohl organisierter in seinem Leben?

Wer möchte mit seinen Vorfahren nichts zu tun haben? Wer hätte lieber einen anderen Vornamen?

Auflösung :
1. A, 2. B, 3. B, 4. B, 5.A, 6.B, 7. B, 8. B ,A

Bewusstsein durch Schreibübungen 

Ist es nicht interessant, wieviel Du nur durch die Art, wie die Zeichen auf dem Papier stehen, intuitiv erkennen kannst?
Wäre es möglich, mit Hilfe der Schriftführung Deine Stimmung zu verändern? Könntest Du mehr Zeit für Dich gewinnen, wenn Du nur die Zeilen weiter auseinander ziehst?
Ja, das kannst Du durch Deine Handschrift und Deiner bewussten Absicht tatsächlich beeinflussen. Sobald Du weisst, weshalb Du Deine Schriftzeichen und Deine Aufteilung im Moment genau so gestaltest, obwohl es Dein Leben nicht bereichert, sondern limitiert,  kannst Du es verändern und etwas anderes wird sich in Deinem Leben zeigen.
Jeder Punkt, jeder Strich und jede Buchstabenform kommt von einem antrainierten Denkmuster. Deine Handschrift ist ein Unikat. Niemand schreibt so wie Du. Niemand denkt und verhält sich so wie Du. Wenn in Deinem Leben etwas aus der Balance geraten ist, wird sich das in Deiner Schrift erkennen lassen. Bringst Du Deine Schrift in Balance, wird Deine Stimmung wieder ausgeglichener.

 So wie Du jetzt schreibst, denkst und handelst, hast Du es Dir irgendwann einmal angewöhnt. Das ist Deine Überlebensstrategie  gewesen, die bis jetzt mehr oder weniger funktioniert hat. Alle Muster, die Du schreibst, sind Ausdruck Deiner Emotionen und Denkmuster. Die ganze Persönlichkeit spiegelt sich in der Handschrift. Die Hände sind die Werkzeuge der Seele. Sie sind mit dem Gehirn eng verbunden. Alles, was Deine Hände tun, musst Du zuerst Deinem Gehirn beibringen. Nicht anders herum. 

 Was würde wohl passieren, wenn Du Deinem Gehirn neue Schreibmuster lernen würdest?

 Es dauert 40 aufeinander folgende Tage, um eine Angewohnheit dauerhaft zu verändern. So ist es auch mit der Handschrift. Während der 40 Tage passiert ein Wandel in Dir und Deinem Denken. Dir werden Verhaltens und Denkmuster bewusst, die nicht förderlich für Dich oder Dein Leben sind. Die Synapsen im Gehirn machen täglich eine Runde Yoga und alles verbindet sich neu. 

 

 

 

Vimala Rodgers

hat Buchstaben kreiert, die alle nach rechts, in die Zukunft geschrieben werden. Du schreibst in diesem Moment, doch die Ausrichtung oder Absicht geht in Richtung Zukunft.
Lass die Vimala Buchstaben auf Dich wirken. Einige können Dich sofort angenehm ansprechen. Andere eher ein Gefühl der Ablehnung in Dir bewirken. Jeder Buchstabe, so wie jedes Muster, Symbol oder Bild, hat eine Schwingung. Wenn Dir ein Buchstabe gut gefällt, räsonierst Du mit der Energie, für die dieser Buchstabe steht. Es wird Dir leichter fallen, ihn so zu schreiben, wie Vimala ihn empfiehlt. Dahinter steht immer ein Denkmuster. Die Buchstaben, die Dir nicht gut gelingen oder die Du schon optisch nicht magst, können die größte Veränderung in Deinem Leben bewirken. Deine Persönlichkeit wird vom Verstand regiert. Er erlaubt oder verbietet Dir, wer oder was Du sein oder tun darfst. Er wird sich bedroht fühlen, wenn Du ihm plötzlich Bewusstsein servierst und er die Kontrolle verliert. Du wirst das wahrnehmen. Nicht’s ist stärker oder mächtiger als Dein wahres Selbst. Wenn Du das erkennst, kannst Du alles in Deinem Leben erreichen. Du musst deswegen nicht die aussergewöhnlichsten Ziele anstreben, um es Dir oder anderen zu beweisen. Viele kleine Veränderungen passieren automatisch während der Schreibübungen.

 Hier kommt ein Beispiel für Dich: 

Das A a ist ein Kommunikationsbuchstabe

Magst Du Deinen Körper so wie er ist, oder bist Du ständig unzufrieden mit ihm? Dieses A a  40 Tage zu üben, kann Deine Gedanken und Deine Gefühle zu deinem Körper in Frieden bringen. Du wirst aufhören, Dich mit Deinem Körper zu identifizieren und ihn als Werkzeug für dieses Leben anerkennen. Er kann zu Deinem Freund werden, weil Du ihn anerkennst und wertschätzt. Du bist nicht Dein Körper und doch brauchst Du ihn. Du fühlst, schmeckst, empfängst, kreierst und lebst mit ihm. Aber Du bist nicht dieser Körper. Das Denkmuster : „Ich bin dieser Körper“, wird durch ein erkennen Deines wahren und gesamtheitlichen Wesens ersetzt. Das kann sich für Dich seltsam anhören, falls Du noch nie darüber nachgedacht hast, wer diesen Körper eigentlich lenkt und atmet. Du wirst es wohl ausprobieren müssen, um selbst zu erkennen, wovon ich hier spreche. Wenn Körper, Geist und Seele im Gleichklang schwingen, fühlen wir uns im Fluss und lebendig. 

 Übrigens: Beginnt Dein Vorname mit einem A, oder hast Du sogar mehrere A’s in Deinem Vornamen ( Alexandra, Alana, Adrian) kannst Du innerlich den Wunsch für die große Bühne verspüren. Das A möchte gesehen und gehört werden. Im Vimala Rodgers Alphabet befindet sich im grossen A eine Schlaufe, die nach Rechts endet. Diese Schlaufe beinhaltet energetisch die Aussage: “ Ich kann alles erreichen worauf ich meinen Fokus setzte. Und nicht’s hält mich dabei auf „. 

 Wer seinen Körper so liebt wie er ist, mit ihm zusammen arbeitet und auf ihn hört,  hat wesentlich mehr Möglichkeiten ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Das ist alles eine Frage der Einstellung oder?  Wie soll das funktionieren?

Schau mal auf die Rubrik „Schreibcoaching“. Darin werde ich ein bisschen mehr dazu schreiben.